Edgar Wolf

Edgar Wolf

Dirigent, Chorleiter

Erste musikalische Ausbildung bei seinem Vater Raimund Wolf. Als Wiener Sängerknabe war er Solist und sang im „Langchor“ in Konzertsälen und Opernhäusern auf allen Kontinenten der Welt.

Nach dem Stimmwechsel erfolgte die Ausbildung zum Volkschullehrer an der BLBA Wr. Neustadt. Schon während dieser Zeit leitete er einen Jugendchor und den Kirchenchor der Pfarre von Feistritz am Wechsel. Mit Antritt seines ersten Dienstpostens in der VS Haidershofen sang er im Madrigalchor Steyr unter Otto Sulzer. Nach dem Wechsel an die HS Haag übernahm er 1971 die Leitung des Gemischten Chores und des Männerchores der damaligen „Liedertafel Haag“.

Es folgte neben dem Beruf als Lehrer das Studium der Gesangspädagogik an der Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien. Nach erfolgreichem Abschluss und der Rückkehr nach Haag entwickelte und führte er mit einem engagierten Lehrerteam den über zehn Jahre lang erfolgreichen Schulversuch der „musisch kreativen Hauptschule“. Danach erfolgte die Umwandlung in die „Musikhauptschule“.

Edgar Wolf engagierte sich in der Lehrerfortbildung für Musikerziehung in den Pflichtschulen und in der außerschulischen Jugenderziehung. Er war Gründer der Jugendsingwoche und leitete viele Jahre die Familiensingwoche in Hohenlehen im Ybbstal.


Im Laienchorwesen war er Landeschorleiter von NÖ und Mitarbeiter im Chorverband Österreich. Seine Ideen für die Aus- und Weiterbildung von Sängerinnen und Chorleiterinnen brachte er bei Fortbildungen, wie Workshops, Kongresse zum Thema „Chormusik“ ein. Dabei arbeitete er mit namhaften österreichischen Chorleitern, wie Erwin Ortner, Herwig Reiter, Helmut Wulz, Günter Knotzinger, Johannes Dietl, Herbert Böck, Oskar Egle, Gottfried Zawichowski, Heinz Ferlesch, u.v.a. zusammen.


Für die Chorszene NÖ leitete er über zehn Jahre den Grundkurs zur Ausbildung der Chorleiter:innen. Nun hält er „Singtage“ für Senior:innen in Österreich und Südtirol.


Auszeichnungen zeugen von der Wertschätzung seiner Arbeit als Kulturvermitler: 2002 Kulturpreis des Landes NÖ; 2006 Professorentitel, verliehen durch den Bundespräsidenten; 2017 Ehrenbürger der Stadt Haag.